Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:biwak

Biwak

abgeleitet vom französischen bivouac für ein »Feldlager«. Ursprünglich bezeichnete die Beiwache im Niederdeutschen die Gehilfen des Nachtwächters 1).
Heute Jargon bei Bergsteigern und beim Militär für einen behelfsmäßigen Übernachtungsplatz, etwa in der Hängematte an der Steilwand, unter Laub und Ästen im Wald, in einem Unterstand oder behelfsmäßig mit einem *Tarp. Bergsteiger kennen auch die *Biwakschachtel.

1)
Samuel Johann Ernst Stosch
Kritische anmerkungen über die gleichbedeutenden wörter der deutschen sprache, nebst einigen zusätzen, und beigefügtem etymologischen verzeichnisse derjenigen wörter der französischen sprache, welche ihren ursprung aus der deutschen haben
C.G. Strauss, Frankfurt/Oder 1775, S.334
wiki/biwak.txt · Zuletzt geändert: 2020/06/01 13:55 von norbert