Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:bodenschwellen

Bodenschwellen

Bodenschwellen (engl. humps) können der Verkehrsberuhigung dienen, wenn sie geschwindigkeitssenkend (Speed breaker) wirken, also eher sanft geformt sind.
Noch sanfter, aber dann als flächige Rüttelschwelle, sollen sie die Aufmerksamkeit des Fahrers bei höherer Geschwindigkeit wecken (engl. Rumble oder Alert strips)
Aggressiv modelliert (engl. bumps) dienen sie als Ordnungsmaßnahme und sollen zu Schrittgeschwindigkeit führen.
Eine anders geformte * Bodenwelle ist beispielsweise der »Kölner Knubbel«, auch Tellermine genannt.

In vielen Ländern sind solche Maßnahmen (engl. sleeping policeman) vor * roadblocks üblich, oft auch kombiniert mit Nagelsperren (engl. spike strip) oder »Krähenfüßen«. In vielen afrikanischen Ländern werden sie exzessiv eingesetzt, jedoch vermutlich nirgends häufiger als in Tansania: dort strapazieren täglich Dutzende die Federung. Links und rechts der Straße sind oft Steinhaufen gesetzt, damit die bumps nicht umfahren werden. Anders als die bumps sind die Steinhaufen frühzeitig zu sehen.

SpracheBegriff
deutschBodenschwelle
englischspeed hump
französischdos d'âne
niederländischverkeersdrempel
spanischresalto
wiki/bodenschwellen.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/14 16:37 von norbert