Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:bulle

Bulle

* Spitzname und * Stereotyp für Polizisten, ursprünglich Begriff der deutschen Gaunersprache 1)

Belegt als Bohle, Pullen-pink, Polpincke, Landpuller. Damit wurden Landknechte, Landreiter, Bürgermeister bezeichnet, also Vertreter der Obrigkeit. »pink« war wie heute noch in Schmierfink der verächtliche Ausdruck für eine männliche Person 2).
Das mittelhochdeutsche bulle bezeichnete im Laufe der Zeit

  1. eine obrigkeitliche Urkunde,
  2. das Siegel daran,
  3. die Siegelkapsel 3)
  4. und als bulletum noch 17. Jahrhundert ein Attestat oder Zeugnis der Obrigkeit 4)

Der Bulle wäre also derjenige, der die Erlasse des Landesherren zustellt, verkündet und durchsetzt. 5)

1)
Wolf S. 66, F.A.B. Avé-Talemant Gaunerthum 4, 103
2)
Wolf: Gaunersprache Sp. 4198
3)
Zedler 1919
4)
Gloss. diplom.
5)
Archiv für Kriminologie, Band 49, S. 347 mit Quellenhinweis Hempel 1687, Gerhard Köbler
wiki/bulle.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/14 20:15 von norbert