Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:erforscher

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
wiki:erforscher [2019/02/16 11:38]
norbert ↷ Links angepasst weil Seiten im Wiki verschoben wurden
wiki:erforscher [2019/04/13 06:42] (aktuell)
norbert
Zeile 12: Zeile 12:
 ''​Charles de Brosse'',​ Autor der //Histoire des navigations aux Terres Australes// (1756) schlug als erster vor, Wissenschaftler auf Entdeckungsreisen mitzunehmen. 1788 gründete ''​Sir John Banks''​ in London die //​Association for promoting the Discovery of the Interior Parts of Africa// als erste der geographischen Gesellschaften. Sie überlebte Sir John nicht, der 1820 starb. Die Lücke wurde von der 1830 neu gegründeten //Royal Geographic Society// gefüllt, die //National Geographic Society// entstand erst zwei Generationen später in den USA, ihre Mitgliederzeitschrift ist heute an jedem Kiosk zu haben. ''​Charles de Brosse'',​ Autor der //Histoire des navigations aux Terres Australes// (1756) schlug als erster vor, Wissenschaftler auf Entdeckungsreisen mitzunehmen. 1788 gründete ''​Sir John Banks''​ in London die //​Association for promoting the Discovery of the Interior Parts of Africa// als erste der geographischen Gesellschaften. Sie überlebte Sir John nicht, der 1820 starb. Die Lücke wurde von der 1830 neu gegründeten //Royal Geographic Society// gefüllt, die //National Geographic Society// entstand erst zwei Generationen später in den USA, ihre Mitgliederzeitschrift ist heute an jedem Kiosk zu haben.
  
-Mit der Gründung der geographischen Gesellschaften geriet das vernünftige Abenteuer vollends in wissenschaftlich geordnete Bahnen: Kriterien und Maßstäbe wurden entwickelt, Expeditionen dementsprechend finanziert, Publikationen in den angesehenen Fachorganen bedurften der Zustimmung etablierter Wissenschaftler,​ denn  //»400 Jahre Forschungsreisen und systematische Beobachtung haben eine Geschichte der Natur hervorgebracht,​ die eindeutig auf der Tradition des [[wiki:​reisen|Reisens]] fußt und viele Motive des Reisens enthält.«//​ ((Eric J. Leed: Die Erfahrung der Ferne, Reisen von Gilgamesch bis zum Tourismus unserer Tage. Frankfurt am Main/ New York, 1993, S. 226))+Mit der Gründung der geographischen Gesellschaften geriet das vernünftige Abenteuer vollends in wissenschaftlich geordnete Bahnen: Kriterien und Maßstäbe wurden entwickelt, Expeditionen dementsprechend finanziert, Publikationen in den angesehenen Fachorganen bedurften der Zustimmung etablierter Wissenschaftler,​ denn  //»400 Jahre Forschungsreisen und systematische Beobachtung haben eine Geschichte der Natur hervorgebracht,​ die eindeutig auf der Tradition des [[wiki:​reisen|Reisens]] fußt und viele [[wiki:​motive_des_reisens|Motive]] des Reisens enthält.«//​ ((Eric J. Leed: Die Erfahrung der Ferne, Reisen von Gilgamesch bis zum Tourismus unserer Tage. Frankfurt am Main/ New York, 1993, S. 226))
  
 Im 18. Jahrhundert bestimmten [[wiki:​reiseliteratur|Reiseberichte]] den Buchmarkt. Sie befanden sich in einem Dilemma: Einerseits wollte das Publikum »Unerhörtes«,​ andererseits bestand es auf Glaubwürdigkeit. So entstanden vielfach Reisesammlungen,​ die die Berichte der Reisenden entmythologisierten und die subjektiven Erlebnisse (Adventures) von den Fakten (Statistik) trennten. In dieser Zeit entwickelt sich der Reisebericht qualitativ und quantitativ stärker denn je. Im 18. Jahrhundert bestimmten [[wiki:​reiseliteratur|Reiseberichte]] den Buchmarkt. Sie befanden sich in einem Dilemma: Einerseits wollte das Publikum »Unerhörtes«,​ andererseits bestand es auf Glaubwürdigkeit. So entstanden vielfach Reisesammlungen,​ die die Berichte der Reisenden entmythologisierten und die subjektiven Erlebnisse (Adventures) von den Fakten (Statistik) trennten. In dieser Zeit entwickelt sich der Reisebericht qualitativ und quantitativ stärker denn je.
wiki/erforscher.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/13 06:42 von norbert