Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:felge

Felge

Die Teile der Felge werden bezeichnet als:

  • Bett: der Innenboden der Felge
  • Horn: die seitliche Abstützung für den Reifenwulst
  • Hump: Buckel oder Höcker, der bei schlauchlosen Reifen das Abrutschen des Reifenwulstes in das Felgenbett verhindert; etwa bei stark abgesenktem Innendruck und/oder starken Seitenkräften in Kurven beim Bergabfahren. Beim Montieren erfordert das Überwinden des Hump einen vorübergehenden Überdruck von 3-4 bar (Pkw) oder 8-9 bar (Lkw), der durch ein Knall hörbar ist.
  • Maulweite oder Felgenbreite: der Abstand von Horn zu Horn
  • Schulter: die Sitzfläche für den Reifenwulst; hier wird der Felgendurchmesser gemessen
  • Einpresstiefe (positiv oder negativ): Der Abstand zwischen der Radmitte (in Laufrichtung, quer zur Achse) bis zur Auflagefläche der Felge auf der Radnabe ist auf der Felge eingeschlagen. Sie wirkt sich aus auf den Raum für die Bremstrommel, * Spurweite, Lenkrollradius, Achsschenkelbolzen-Versatz, Fahrverhalten, Radlagerführung sowie bei Zwillingsreifen auf den Mittenabstand. Eine negative ET (engl. OS für Offset) zeigt an, wie weit das Rad nach außen wandert, also die Spurweite vergrößert.
  • Der Lochkreis auf der Auflagefläche der Felge auf der Radnabe unterscheidet sich durch die Anzahl der Löcher für die Stehbolzen, den Lochdurchmesser und den Durchmesser des Lochkreises, gemessen durch die Mitte der Löcher
  • Die Nabenbohrung in der Felgenmitte, auch: Mittellochzentrierung

Leichtmetall- und Stahlfelgen werden eindeutig gekennzeichnet in der Form (Beispiel):
9Jx20 H2 ET 25 LK 5×120 MZ55

Maulweite9Zoll
Felgenhorn, Form
und Ausführung
Jhier: 17,3 mm hoch
auch H, P, K, JK
Teilungxhier: einteilig
auch -(Strich) für mehrteilige Flachbettfelge
Felgendurchmesser20Zoll
Hump H2 hier: beidseitig
auch H1 für einseitig
Einpresstiefe ET25mm, hier: positiv
Lochkreis LK
Anzahl der Löcher5xmindestens 3, oft 4, auch 6 oder 8
Durchmesser Lochkreis110mm Durchmesser
Mittellochzentrierung MZ55mm Durchmesser

Damit die Felgen zum Reifen passen, müssen Felgenbreite und -durchmesser mit den Maßen der Reifen übereinstimmen. Damit die Felgen zum Fahrzeug passen, müssen Lochzahl, Lochkreis und Durchmesser der Radnabenbohrung übereinstimmen. Auch der Durchmesser der Löcher des Lochkreises kann variieren (z. B. bei den Transportern von Mercedes und VW mit 12 bzw. 14 mm). Damit die Felgen zum Radkasten und zur Spurweite der Vorderachse passen, muss die Einpresstiefe stimmen.


siehe auch: *Reifen

wiki/felge.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/15 10:20 von norbert