Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:floccinaucinihilipilification

Floccinaucinihilipilification

Erdacht von William Shenstone (1714 - 1763) und zusammengesetzt aus den lateinischen Wörtern:
floccus (Flocke) + naucum (Nussschale) + nihilum (Nichts) + pilus (Haar) + fication (Suffix).

Abgeleitet davon wurden: Floccinaucity (Nichtigkeit), floccinaucical (unwichtig) 1) sowie die weibliche Form Floccinaucinihilipilificatrix 2).

Es drückt Geringschätzung aus, jedoch absurd gesteigert. Diese kann sich beziehen auf

  • die Größe, ähnlich wie Fliegenschiss oder kleinhühnerfaustgroß
  • die Qualität, ähnlich wie chinese rubbish
  • die Bedeutung, ähnlich wie Kinkerlitzchen, Pipifax, Pillepalle, Peanuts, Tüddelkram

Das deutsche Pipifax kommt aus dem rheinischen Karneval und findet sich zuerst in einem Trinklied, das Eduard Maria Oettinger (1808 – 1872) am 4.10.1846 veröffentlichte 3).

1)
Robert Southey 1826
2)
Robert A. Heinlein 1980
3)
Der Hausfreund: ein Augsburger Morgenblatt Nr. 272: Fünfmalhunderttausend Teufel
wiki/floccinaucinihilipilification.txt · Zuletzt geändert: 2019/04/13 11:50 von norbert