Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:hans_barge

Dies ist eine alte Version des Dokuments!


Inhaltsverzeichnis

Hans Barge

In der Literatur wird meist mitgeteilt, der erste Deutsche, der die Welt umrundete, sei Hans Barge. Tatsächlich jedoch nahmen drei Deutsche an dieser Expedition teil, nämlich:

  • Hans Barge, auch: Hanse Vargue, war Geschützmeister auf der Concepcion, bis dieses Schiff 1521 zurückgelassen und verbrannt wurde; er wechselte dann auf die Trinidad und nahm den Platz des verstorbenen Maestre Andrés, condestable de la nao Trinidad, ein. Diese wurde im April/Mai 1522 von den Portugiesen gekapert, die Besatzungsmitglieder inhaftiert. Hans Barge soll um 1527 in Portugal in der Haft gestorben sein. Er kam aus Deutschland, als Ort wird Nuvri/Mebri angegeben, als Eltern Vargue y Helisabet bzw. Barge Elisabeth; der Nachname Barge ist im nördlichen Deutschland verbreitet.
  • Jorge Alemán war Geschützmeister auf der Victoria, starb jedoch unterwegs. Gebürtig aus Estric, die Eltern hießen Justo Alemán y Margarita. 1)
  • Hanse de Agan war einfacher Kanonier auf der Victoria und kehrte auf dieser am 6. September 1522 als »Maestre Hanse« und als einer der 18 Überlebenden in den spanischen Hafen bei Sevilla zurück. Der Name lässt darauf schließen, dass er Deutscher war; Agan wird als Aken, also Aachen gedeutet; die Eltern hießen Juan Pahulo y Sofía (Johann Paul & Sophia).

Tatsächlich gab es also zwei deutsche Weltumrunder, jedoch werden deren Eigenschaften in der Literatur zu einer Person vermischt. Die erste Weltumrundung war am 6. September 1522 mit der Einfahrt der Victoria in den spanischen Hafen Sanlucar vollendet. Das Jubiläum wird 2022 in Sevilla gefeiert werden. Damit verbunden ist auch das 500-Jährige Jubiläum des ersten deutschen Weltumrunders »Hans aus Aachen« (Hanse de Agan).

Quellen

In den Abschriften der spanischen Besatzungslisten 2) finden sich auf der Concepcion drei lombarderos (Kanoniere), der erste ist:

  • Hanse Vargue … condestable [Geschützmeister] de la dicha nao, natural [gebürtig] de Alemania, lugar [Ort] de Nuvri, hijo de [Sohn von] Vargue y Helisabet 3)

In denselben Listen finden sich auf der Victoria wiederum drei lombarderos, darunter zwei Deutsche:

  • Jorge Alemán
    lombardero, condestable [Geschützmeister] de la dicha nao, natural [gebürtig] de Estric 4), hijo de [Sohn von] Justo Alemán y Margarita;
  • Hanse
    lombardero, natural [gebürtig] de Agan, hijo de [Sohn von] Juan Pahulo y Sofía, vecinos de [in der Nähe von] Agan 5)

In chilenischen Archiven 6) fanden sich ebenfalls Hinweise, nämlich auf

  • Maestre Ansbarge [Hans Barge]
    natural [gebürtig] de Alemania en el lugar [Ort] de Mebri, hijo de [Sohn von] Barge Elisabet, lombardero, que fué por condestable en la nao Concepción que se deshizo y quedó en la nao Trinidad por condestable … 7)
  • nochmals Juan Vargue
    lombardero auf der Concepción 8)
  • Jorge Alemán
    lombardero, condestable de la dicha nao [Victoria]
  • Juan Alemán
    lombardero auf der Victoria

Vom 20. Dezember 1519 bis zum 29. Juli 1522 starben 103 der Besatzungsmitglieder 9), darunter:

  • Jorge Alemán
    condestable de la nao Victoria

239 genau aufgelistete Expeditionsteilnehmer brachen 1519 auf, 103 sind bis Juli 1522 als verstorben gelistet, mehrere Dutzend (60?) desertierten und zwei Schiffe machten sich auf den Rückweg. Die Trinidad wird gekapert, nur drei Besatzungsmitglieder kehren bis 1527 nach Spanien zurück. Nur die Victoria erreicht mit 18 Besatzungsmitgliedern im September 1522 den Heimathafen, darunter:

  • Maestre Hanse und nochmals an anderer Stelle als
    Hanse lombardero 10)

Später in Gedenkinschriften:

  • Hans, de Agan
    wird in einer Gedenkinschrift in der Bibliothek von Sanlúcar de Barrameda als einer der 18 Rückkehrer an Bord der Victoria gennant 11)
  • Hanse, Condestable
    auf einer Bronzetafel 12)

Literatur

Viktor Hantzsch
Deutsche Reisende des sechzehnten Jahrhunderts
Leipzig : Duncker, 1895. Leipziger Studien aus dem Gebiet der Geschichte ; Bd. 1. Heft 4

Annali del Pontificio Museo Missionario Etnologico
Band 30, Museo missionario etnologico (Vaticanstadt) 1966, S. 41

Bergreen, Laurence
Over the Edge of the World. Magellan's Terrifying Circumnavigation of the Globe
Harper Collins 2009, S. 377

Das 500-Jährige Jubiläum der ersten Weltumrundung wird in Sevilla bereits vorbereitet; auf der Webseite finden sich transliterierte Archivalien dazu.

1)
Da der Vater bereits den Herkunftsnamen Alemán trägt, muss der Sohn nicht in Deutschland geboren sein.
2)
DOCUMENTOS PARA EL QUINTO CENTENARIO DE LA PRIMERA VUELTA AL MUNDO. LA HUELLA ARCHIVADA DEL VIAJE Y SUS PROTAGONISTAS. Relación de expedicionarios que fueron en el viaje a la Especiería, sus procedencias, cargos y sueldos (VIII-1519). La transliteración del documento archivado con el Código de Referencia ES.41091.AGI/10.1.9/ /CONTRATACION,5090,L.4, (fragmento)
Martín Fernández de Navarrete: Coleccion de los viajes y descubrimientos que hicieron por mar los Espagnoles desde fines del siglo XV. Imprento Nacional Madrid 1837; Band 4, Seite 18
3)
in späteren Abschriften statt Hanse Vargue: Maestre Ance bzw. Maestre Otans
4)
[Österreich?]
5)
in späteren auch Abschriften Aires [Aachen? ndd. Aken, span. Aquisgran, franz. Aix-en-Chapelle, lat. Aquæ Granni]
6)
José Toribio Medina: Colección de documentos inéditos para la historia de Chile, desde el viaje de Magallanes hasta la batalla de Maipo, 1518-1818. Colectados y publicados por J.T. Medina. Santiago de Chile, Impr. Ercilla, 1888-1902
7)
S. 199: … venció de sueldo hasta que la nao Vitoria partió de Maluco, veinte y ocho meses y once dias, que a razón de cinco ducados por mes, monta cincuenta y tres mil ciento ochenta y siete, de los cuales se rebaten nueve mil trescientos setenta y cinco que se le dieron de socorro en Sevilla: ansí se le restan debiendo cuarenta y tres mil ochocientos doce. (43,812) …
8)
S. 116 aaO
9)
DOCUMENTOS PARA EL QUINTO CENTENARIO DE LA PRIMERA VUELTA AL MUNDO. LA HUELLA ARCHIVADA DEL VIAJE Y SUS PROTAGONISTAS.Transliteración de documentos originales a cargo de Cristóbal Bernal. Declaración de las personas fallecidas en el viaje al Maluco(del 20-XII-1519 al 29-VII-1522)
10)
DOCUMENTOS PARA EL QUINTO CENTENARIO DE LA PRIMERA VUELTA AL MUNDO. LA HUELLA ARCHIVADA DEL VIAJE Y SUS PROTAGONISTAS. Regreso de la nao Victoria. Agasajo, refresco y auxilio a los hombres que volvían enfermos y extenuados, para traer la nave desde Sanlúcar al puerto de las Muelas (IX a XI - 1522). La transliteración del documento archivado con el Código de Referencia ES.1091.AGI/10.1.9/ /CONTRATACIÓN,5090,L.4, fragmentos
11)
Azulejos conmemorativos en la fachada de la biblioteca municipal de Sanlúcar de Barrameda (antiguo ayuntamiento de la ciudad) con el nombre de los dieciocho tripulantes de la Victoria
12)
Placa conmemorativa de bronce colocada en 2011 en la Capilla de la Virgen de la Antigua (Catedral de Sevilla)
wiki/hans_barge.1542781131.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/11/21 07:18 von norbert