Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:hippiemobil

Hippiemobil

Ursprünglich Polizeijargon, dann *Spitzname für den VW T1 und T2.

Der VW T1 und T2 transportierte die Hippies an der amerikanischen Ostküste von Festival zu Festival und auf dem Hippie Trail von Europa bis nach Nepal und Indien; er wurde zum mobilen Symbol dieser Lebenskultur und bis heute zum *Kultauto:

  • Love, Peace and Happiness (The Chambers Brothers 1969) waren die Botschaft der bemalten Hippiemobile, mit Peace-Zeichen und psychedelischen Blumenmuster in der Flower-Power-Ära.
  • Der Magic Bus überlebte bis heute.
  • Das Lebensgefühl »People in motion« besang Scott McKenzie in San Francisco.
  • Auch Pete Townshend beschrieb im Song Goin' mobile (Who's next 1971) den VW-Bus als »rollendes Hippieheim«.
  • The Who spielte im Herbst 2007 in Hannover zum Jubiläum des *Bullis.

zum Nachweis als Polizeijargon siehe: Robin Luckham: Law and social enquiry: case studies of research. Scandinavian Institute of African Studies, 1981
DER SPIEGEL 19.03.2007 Lars-Olav Beier: The VW Van Makes a Comeback: Till Rust Do Us Part

wiki/hippiemobil.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/15 08:41 von norbert