Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:kegelradgetriebe

Kegelradgetriebe

Kegelradgetriebe sind benannt nach der Kegelform der kraftübertragenden Zahnräder. Das kleinere Kegelrad wird Ritzel (engl. pinion), das größere wird Tellerrad (engl. crown wheel) oder selten Sonnenrad genannt.

Hauptfunktionen

Eine Antriebswelle überträgt das Drehmoment auf zwei Abtriebswellen, die winklig (meist 90 Grad) zur Antriebswelle angeordnet sind.
Geometrisch formuliert: Die Achsen von Antriebs- und Abtriebswellen treffen sich in einem gemeinsamen Schnittpunkt.

Ausführungen

Kegelräder unterscheiden sich durch die Form der Zähne, also

  • geradverzahnt
  • schrägverzahnt
  • bogenverzahnt
  • bei hypoid verzahnten Kegelrädern ist die Ritzelachse gegenüber der Tellerradachse versetzt angeordnet.

Alternativen

Das Schneckengetriebe hat einen geringeren Wirkungsgrad; deren Achsen kreuzen sich nicht in einer Ebene. Das Stirnradgetriebe hat parallele Achsen.


siehe auch *Differentialgetriebe

wiki/kegelradgetriebe.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/01 06:41 von norbert