Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:left_hand_drive

Left hand drive

Englisch für Linkslenker.
Linksgelenkte Fahrzeuge sind üblich im Rechtsverkehr (right hand traffic RHT). Rechtsverkehr gilt in den meisten Staaten weltweit, daher sind drei Viertel aller Fahrzeuge weltweit linksgelenkt.
Ein entsprechender Heckaufkleber ist sinnvoll beim Fahren im Linksverkehr, in manchen Ländern auch Pflicht.
Die Einfuhr und Zulassung rechtsgelenkter Fahrzeuge im Rechtsverkehr (oder umgekehrt) ist immer eingeschränkt, im Extremfall sogar verboten. Ursächlich dafür sind Sicherheitsbedenken.

  • Für den Fahrer ist beispielsweise das Überholen riskanter, weil er den Verkehr im (linken) Rückspiegel nur eingeschränkt sehen kann.
  • Andere Verkehrsteilnehmer werden irritiert und abgelenkt und können die veränderte Situation nicht einschätzen.

In Deutschland und in der EU ist die Zulassung rechtsgelenkter Fahrzeuge möglich, wenn eine Reihe von Vorschriften eingehalten und technische Änderungen durchgeführt werden:

  • Die Frontscheinwerfer müssen geändert werden. Die Fahrerseite wird weiter ausgeleuchtet als die Gegenspur, damit entgegenkommende Fahrzeuge nicht geblendet werden.
  • Die Position der Nebelschlussleuchte muss geändert werden.
  • Die EU-Typengenehmigung (COC) des Herstellers vereinfacht die Zulassung, ansonsten ist eine Einzelabnahme bei einer anerkannten Überwachungsorganisation nötig.

abgekürzt LHD
Pendant: Right hand drive RHD

wiki/left_hand_drive.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/27 00:07 von 216.244.66.200