Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:man-eater

Man-eater

»Menschenfresser« dient im Englischen als Sammelbezeichnung für einzelne Tiere, die gewohnheitsmäßig Menschen fressen. Der Mensch passt normalerweise in kein Beuteschema. Einzelne Tiere können jedoch die Erfahrung machen, dass Menschen Beute sind. Zahlenmäßig sind Krokodile für die meisten solcher Angriffe auf Menschen verantwortlich, gefolgt von Tigern.
Ein Tier lernt, dass Menschen Beute sein können, durch

  • das Töten eines Menschen, der das Tier angegriffen hat;
  • das Töten eines Menschen, weil das Tier zu alt oder krank ist, die übliche Beute zu jagen
  • das Fressen menschlicher Leichen

Die »Habituation« von Tieren senkt die Schwelle und erhöht die Zahl der Gelegenheiten Menschen zu töten.


siehe auch *bushcamp

wiki/man-eater.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/31 12:28 von norbert