Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:rally_e_raid

Rally(e) Raid

Langstrecken-Rallye im Gelände, meist drei bis 15 Tage dauernd und Landesgrenzen überquerend. Die älteste dieser Rallyes ist wohl die Baja 1000, die erstmals 1967 stattfand. Die erste Rallye Raid in Afrika war 1976 die Côte-Côte Rally, die berühmteste ist die Rallye Paris-Dakar.
Es gibt Rallyes für Profis und für Amateure, mit kommerzieller Zielsetzung und mit wohltätiger (charity rally) … Bei einigen ist es wichtiger dabei zu sein als Rekorde aufzustellen und so werden dort nur alte Fahrzeuge zugelassen:

  • Allgäu-Orient seit 2006
  • Tajik seit 2013
  • Plymouth-Banjul seit 2003, beendet
  • Budapest-Bamako oder Great African Run seit 2005
  • Mongolia seit 2008
  • Roof of the world seit 2008
  • Silk Road Race seit 2010
  • Zombol seit 2007
  • Mongol seit 2004
  • Cape Town seit bis 2010
  • Paris-Dakar seit 1978
  • TransAnatolia seit 2010
  • Rallye des Pharaons seit 1982
  • Spanish Baja seit 1983
  • Raid De Himalaya seit 1999
  • Russian Baja Northern Forest seit 2002
  • Australasian Safari seit 1985
  • UAE (jetzt: Abu Dhabi) Desert seit 1991

Die meisten dieser Rallyes sind bei Wikipedia beschrieben und bei YouTube zu sehen.

Die Rallye ist nur eine Spielform solcher Fahrten, wörtlich bezeichnet es eine »Zusammenkunft«, also ein Treffen; im Deutschen findet sich dies als »Sternfahrt« wieder. Ohne den Wettbewerbscharakter ist es eine »Ausfahrt« und mit der werblichen Absicht, die Leistungsfähigkeit eines Fahrzeugs darzustellen, ein »Testimonial«. Als »Rennen« (engl. run oder race) findet sich das Thema häufig in * Road movies, auch als »Elefantenrennen« von * Truckern.


siehe auch: *roadbook, * Routen, * Geländefahrzeuge

wiki/rally_e_raid.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/16 11:38 von norbert