Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:rampenwinkel

Rampenwinkel

Der Überhangwinkel ist einer der geländerelevanten *Fahrwerkeigenschaften.

Begriff

Der Begriff ist irreführend. Er wurde früher als Steigungswinkel bezeichnet, ist aber weder identisch mit dem Steigungswinkel der Rampe (oder Böschung) noch mit dem Böschungswinkel eines Fahrzeugs. Präziser ist das englische ramp breakover angle und das niederländische overgangshoek, weil der Winkel den Punkt des Aufsetzens (engl. High Centered) des Fahrzeugbodens beim Verlassen der Rampe beschreibt.
Ein Unterfahrschutz kann den Rampenwinkel verringern. Auch die Reifengröße verändert den Winkel.

Theorie und Praxis

Der Rampenwinkel ist ein theoretischer Wert, der praktisch nur erreicht wird, wenn das Fahrzeug unbeladen, ohne einzufedern (also weder beschleunigt noch gebremst) über eine glatte Rampe fährt.
Unebener oder plastischer Untergrund verringern den Rampenwinkel; bei selbsttragenden Karosserien mit Einzelradaufhängung verändern Beladung und Einfederungszustand den Rampenwinkel. Bei Fahrzeugen mit Starrachsen bleibt der Winkel dagegen unverändert.

Anforderungen

Nach EU-Richtlinie 2007/46/EG müssen Geländewagen einen Rampenwinkel von mindestens 20° bzw. 25° (je nach Fahrzeugklasse) aufweisen; der Unimog erreicht 38°, der Mercedes G (460) 31° unbeladen, 24° beladen, der G500 sogar 47° (Herstellerangabe).

Berechnung

Der maximale Rampenwinkel eines Fahrzeugs kann berechnet werden aus dessen * Radstand und der Bodenfreiheit in der Mitte zwischen den Achsen (Rw=2*arctan(2*Radstand/Bodenfreiheit) nach Absatz 6.9 ISO-Norm 612).

EU-Definition nach Richtlinie 87/403/EWG

»Der kleinste spitze Winkel zwischen zwei rechtwinklig zur mittleren Längsebene des Fahrzeugs liegenden Ebenen, die bei statischer Belastung tangential zu den Reifen der Vorderräder bzw. den Reifen der Hinterräder liegen und deren Schnittpunkt den starren unteren Teil des Fahrzeugs außerhalb der Räder berührt. Dieser Winkel gibt die steilste Rampe an, über die das Fahrzeug fahren kann«.

US-Definition nach CFR 49 523.2

Breakover angle means the supplement of the largest angle, in the plan side view of an automobile that can be formed by two lines tangent to the front and rear static loaded radii arcs and intersecting at a point on the underside of the automobile.


siehe auch
*Fahrwerkeigenschaften
*Geländefahrzeuge
englisch ramp angle; genauer: ramp breakover angle oder bulk clearance, da ramp angle auch als Oberbegriff für die beiden Böschungswinkel verwendet wird.
französisch angle de rampe
italienisch angolo di rampa
niederländisch hellingshoek, overgangshoek

wiki/rampenwinkel.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/15 16:05 von 216.244.66.200