Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:real_life_oder_virtual_reality

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
wiki:real_life_oder_virtual_reality [2019/06/14 17:03]
norbert [Masse oder Nische oder …?]
wiki:real_life_oder_virtual_reality [2019/09/17 07:41] (aktuell)
norbert [Angst essen Seele auf]
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Real Life oder Virtual Reality? Reisen in zwei Welten ====== ====== Real Life oder Virtual Reality? Reisen in zwei Welten ======
-Von ''​Norbert Lüdtke'',​ 2010. Eine Analyse+Von ''​Norbert Lüdtke'',​ 2010 in DER TROTTER. Eine Analyse
 ===== 1 Die Welten der Globetrotter ===== ===== 1 Die Welten der Globetrotter =====
 ==== Reisen – Lesen – Surfen ==== ==== Reisen – Lesen – Surfen ====
 //myspace, second life, studivz, werkenntwen,​ facebook// und //twitter// … geben vor, soziale Netzwerke aufzubauen. Ein Account wird angelegt und eine Identität geschaffen. Erfolgreich ist, wer viele Kontakte hat, viele Signale austauscht mit der Welt des Internets und wer fleißig an seinem Profil feilt. Das frißt Zeit. Neue Programme bieten neue Möglichkeiten und fordern neue Geräte, die kennengelernt werden wollen.\\ ​ //myspace, second life, studivz, werkenntwen,​ facebook// und //twitter// … geben vor, soziale Netzwerke aufzubauen. Ein Account wird angelegt und eine Identität geschaffen. Erfolgreich ist, wer viele Kontakte hat, viele Signale austauscht mit der Welt des Internets und wer fleißig an seinem Profil feilt. Das frißt Zeit. Neue Programme bieten neue Möglichkeiten und fordern neue Geräte, die kennengelernt werden wollen.\\ ​
-//​**User**//​ verbringen so immer mehr Zeit vor dem Bildschirm und bauen sich eine Welt mit eigenen Bildern auf. Das sich im Bildschirm spiegelnde Fenster zur Außenwelt wird zum letzten störenden Schatten einer Alltagswelt,​ für die immer weniger Zeit übrig bleibt.\\  +//​**User**//​ verbringen so immer mehr Zeit vor dem Bildschirm und bauen sich eine * [[wiki:​welt|Welt]] mit eigenen Bildern auf. Das sich im Bildschirm spiegelnde Fenster zur Außenwelt wird zum letzten störenden Schatten einer Alltagswelt,​ für die immer weniger Zeit übrig bleibt.\\  
-//​**Reisende**//​ lockt eben dieses Fenster zum Aufbruch in die Welt dort draußen. Aufzubrechen aus dem Gewohnten, neugierig hinauszufahren mit der Lust Unbekanntes zu erfahren und heimzukehren … Die Bewegung der Reisenden wurde früher als Unruhe verdammt, deren experimenteller Lebensentwurf erschien als unstet. Durch die neue Welt des Internets verschiebt sich diese Bewertung in historisch einmaliger Weise: Nun erscheinen Reisende als Bewahrer einer alten Welt und ihre Reisen erscheint ​als langsamer als das Surfen im Cyberspace.\\ ​+//**[[wiki:​reisende|Reisende]]**// lockt eben dieses Fenster zum Aufbruch in die Welt dort draußen. Aufzubrechen aus dem Gewohnten, neugierig hinauszufahren mit der Lust Unbekanntes zu erfahren und heimzukehren … Die Bewegung der Reisenden wurde früher als Unruhe verdammt, deren experimenteller Lebensentwurf erschien als unstet. Durch die neue Welt des Internets verschiebt sich diese Bewertung in historisch einmaliger Weise: Nun erscheinen Reisende als Bewahrer einer alten Welt und ihre Reisen erscheint langsamer als das Surfen im Cyberspace.\\ ​
 //​**Leser**//​ wiederum verwenden Literatur und Journalismus,​ um sich ihre Welt als Vorstellung zu bilden. Dazu dienen Fiktionen und Filter, denn Journalisten beobachten die Welt professionell,​ laden Eindrücke mit Bedeutung auf, liefern Nachrichten und Reportage, Glossen und Schlagzeilen. Vor allem aber liefern sie Orientierung,​ verbinden Leser, Gesellschaft und Welt, synchronisieren das gesellschaftliche Leben. //​**Leser**//​ wiederum verwenden Literatur und Journalismus,​ um sich ihre Welt als Vorstellung zu bilden. Dazu dienen Fiktionen und Filter, denn Journalisten beobachten die Welt professionell,​ laden Eindrücke mit Bedeutung auf, liefern Nachrichten und Reportage, Glossen und Schlagzeilen. Vor allem aber liefern sie Orientierung,​ verbinden Leser, Gesellschaft und Welt, synchronisieren das gesellschaftliche Leben.
   Leser, User und Reisende verfügen über je eigene Methoden ​   Leser, User und Reisende verfügen über je eigene Methoden ​
   sich in ihren eigenen Welten zu orientieren.   sich in ihren eigenen Welten zu orientieren.
-In jeder dieser Wirklichkeiten kommt besser zurecht, wer weltoffen Erfahrungen sammelt und Lernbereitschaft mitbringt. Zum Problem wird es, wenn diese Welten zur Flucht aus dem Alltag dienen. Menschen neigen dazu, sich in „Informations-Kokons“ einzuweben, schreiben permanent an einem Drehbuch ihres Lebens. In der Regel wird dieses Drehbuch jedoch durch die Begegnung mit Menschen korrigiert, außerhalb des Kokons, in der Freizeit, am Arbeitsplatz,​ an der Theke oder im Verein.\\  +In jeder dieser Wirklichkeiten kommt besser zurecht, wer weltoffen Erfahrungen sammelt und Lernbereitschaft mitbringt. Zum Problem wird es, wenn diese Welten zur [[wiki:​flucht|Flucht]] aus dem Alltag dienen. Menschen neigen dazu, sich in „Informations-Kokons“ einzuweben, schreiben permanent an einem Drehbuch ihres Lebens. In der Regel wird dieses Drehbuch jedoch durch die Begegnung mit Menschen korrigiert, außerhalb des Kokons, in der [[wiki:​freizeit|Freizeit]], am Arbeitsplatz,​ an der Theke oder im Verein.\\  
-Reisende kennen die Spannungen zwischen ihrer Welt und der Welt der Seßhaften; Leser kennen die Spannung zwischen Fiktion und Wirklichkeit. Der //​armchair-traveller//​ begibt sich lesend auf die Reise, der Reisende schreibt Reiseberichte. Beide wechseln souverän zwischen den Welten. Beide befruchten mit ihren Erfahrungen und Vorstellungen die Alltagswelt,​ bringen das Neue dorthin, Erlebtes oder Erdachtes.+Reisende kennen die Spannungen zwischen ihrer Welt und der Welt der Seßhaften; Leser kennen die Spannung zwischen Fiktion und Wirklichkeit. Der //​armchair-traveller//​ begibt sich lesend auf die Reise, der Reisende schreibt ​[[wiki:​reisebuch|Reiseberichte]]. Beide wechseln souverän zwischen den Welten. Beide befruchten mit ihren Erfahrungen und Vorstellungen die Alltagswelt,​ bringen das Neue dorthin, Erlebtes oder Erdachtes.
 === Synchronisation der Welten ===  === Synchronisation der Welten === 
 Diese Synchronisation der Welten gelingt (noch?) nicht mit der Welt des Internets. Im Gegenteil, die Spannungen verschärfen sich. Das Internet bedroht die Verlage, den Journalismus und die Bücher existentiell. Es fördert ein Reisen an der langen Leine der Internet-Community und im Rahmen der dort gepflegten Vorstellungen.\\ ​ Diese Synchronisation der Welten gelingt (noch?) nicht mit der Welt des Internets. Im Gegenteil, die Spannungen verschärfen sich. Das Internet bedroht die Verlage, den Journalismus und die Bücher existentiell. Es fördert ein Reisen an der langen Leine der Internet-Community und im Rahmen der dort gepflegten Vorstellungen.\\ ​
Zeile 21: Zeile 21:
   * Erstens gilt der Anbieter als öffentlich und ist entsprechenden (gesetzlichen) Regeln unterworfen,​ also muss er seinen Platz diesen Regeln entsprechend gestalten.   * Erstens gilt der Anbieter als öffentlich und ist entsprechenden (gesetzlichen) Regeln unterworfen,​ also muss er seinen Platz diesen Regeln entsprechend gestalten.
   * Zweitens ist das Maß dieser Beachtung begrenzt. Und wer etwas vom Kuchen der Beachtung abhaben möchte, konkurriert mit anderen und muss seinen Platz verteidigen,​ damit er erhalten bleibt.   * Zweitens ist das Maß dieser Beachtung begrenzt. Und wer etwas vom Kuchen der Beachtung abhaben möchte, konkurriert mit anderen und muss seinen Platz verteidigen,​ damit er erhalten bleibt.
-Was bedeutet das für uns? Wer Globetrotter sucht oder sich für Reisen in der Welt interessiert,​ sollte andere Globetrotter finden. Auch wer Gleichgesinnte treffen und Infos austauschen möche, wer Mitreisende sucht, sollte Seinesgleichen finden. Praktisch führen jedoch die meisten Wege auf Internetseiten,​ auf denen es in erster Linie um Umsatz geht. Mit den Begriffen und Bedürfnissen der Globetrotter wird viel Geld verdient an Kunden, die meist keine Globetrotter sind.\\ ​+Was bedeutet das für uns? Wer [[wiki:​globetrotter|Globetrotter]] sucht oder sich für Reisen in der Welt interessiert,​ sollte andere Globetrotter finden. Auch wer Gleichgesinnte treffen und Infos austauschen möche, wer Mitreisende sucht, sollte Seinesgleichen finden. Praktisch führen jedoch die meisten Wege auf Internetseiten,​ auf denen es in erster Linie um Umsatz geht. Mit den Begriffen und Bedürfnissen der Globetrotter wird viel Geld verdient an Kunden, die meist keine Globetrotter sind.\\ ​
 Diese Konkurrenz wird meist hingenommen oder einfach sportlich ausgetragen,​ als ein Wettstreit der Ideen und Kreativität:​ Jeder macht das Seine so gut wie er kann. Zunehmend werden Reibungen jedoch offensiv und aggressiv ausgefochten. Eine »Dynamik der Meute« geht von Neidern, Krawallmachern und Wadenbeißern aus, führt zu Mobbing, nutzt beispielsweise Urheber- und Persönlichkeitsrechte.\\ ​ Diese Konkurrenz wird meist hingenommen oder einfach sportlich ausgetragen,​ als ein Wettstreit der Ideen und Kreativität:​ Jeder macht das Seine so gut wie er kann. Zunehmend werden Reibungen jedoch offensiv und aggressiv ausgefochten. Eine »Dynamik der Meute« geht von Neidern, Krawallmachern und Wadenbeißern aus, führt zu Mobbing, nutzt beispielsweise Urheber- und Persönlichkeitsrechte.\\ ​
 Die »Dynamik des Marktes« geht von wirtschaftlichen Konkurrenten aus, führt zu Abmahnungen,​ nutzt etwa Begriffshoheiten,​ Domainnamen und Markenrecht. Für (alle? viele?) Marktbereiche gilt im Internet: Es kann nur einen geben. Die Größeren fressen die Kleineren, bis hin zu den Randbegriffen und »Long-tail-Angeboten« im Ein-Euro-Bereich. Die »Dynamik des Marktes« geht von wirtschaftlichen Konkurrenten aus, führt zu Abmahnungen,​ nutzt etwa Begriffshoheiten,​ Domainnamen und Markenrecht. Für (alle? viele?) Marktbereiche gilt im Internet: Es kann nur einen geben. Die Größeren fressen die Kleineren, bis hin zu den Randbegriffen und »Long-tail-Angeboten« im Ein-Euro-Bereich.
   Es gibt keine Nische im Internet, es gibt lediglich Bedeutungslosigkeit.   Es gibt keine Nische im Internet, es gibt lediglich Bedeutungslosigkeit.
-Hier müssen sich auch die Globetrotter behaupten mit ihren eigentlich privaten und persönlichen Interessen: als Club (Mitglied), als Treffen (Teilnehmer),​ als Herausgeber einer Zeitschrift und von Büchern, als Betreiber und Nutzer von Foren und Domains.\\ ​+Hier müssen sich auch die Globetrotter behaupten mit ihren eigentlich privaten und persönlichen Interessen: als [[wiki:​globetrotter-clubs|Club]] (Mitglied), als [[wiki:​globetrotter-treffen|Treffen]] (Teilnehmer),​ als Herausgeber einer Zeitschrift und von Büchern, als Betreiber und Nutzer von Foren und Domains.\\ ​
 Sachlichkeit und Fakten führen allerdings in die Bedeutungslosigkeit;​ stattdessen sind Ego und Emotion gefragt. Die Inszenierung wird wichtiger als die Nachricht. Das **Selfie** am Abgrund bringt Klicks. ''​Sloterdijk''​ meint: //»Den Grenzwert der Entwicklung markiert die Auto-Pornografie des Celebretariats,​ das heisst die Selbstentblössung von mediokren Personen, die ihre Trivialität unverborgen zur Ansicht freigeben.«//​((''​Peter Sloterdijk'':​ //35 Jahre nach der «Kritik der zynischen Vernunft»: ''​Peter Sloterdijk''​ seziert das zynische Bewusstsein zu Beginn des 21. Jahrhunderts//,​ in: NZZ 29.12.2018))\\ ​ Sachlichkeit und Fakten führen allerdings in die Bedeutungslosigkeit;​ stattdessen sind Ego und Emotion gefragt. Die Inszenierung wird wichtiger als die Nachricht. Das **Selfie** am Abgrund bringt Klicks. ''​Sloterdijk''​ meint: //»Den Grenzwert der Entwicklung markiert die Auto-Pornografie des Celebretariats,​ das heisst die Selbstentblössung von mediokren Personen, die ihre Trivialität unverborgen zur Ansicht freigeben.«//​((''​Peter Sloterdijk'':​ //35 Jahre nach der «Kritik der zynischen Vernunft»: ''​Peter Sloterdijk''​ seziert das zynische Bewusstsein zu Beginn des 21. Jahrhunderts//,​ in: NZZ 29.12.2018))\\ ​
 Die Erfahrungen des Reisenden aus der durchreisten Welt sind hier bedeutungslos;​ die Welt im Internet ist eine **Echokammer** mit dem Autisten als Held. Die Erfahrungen des Reisenden aus der durchreisten Welt sind hier bedeutungslos;​ die Welt im Internet ist eine **Echokammer** mit dem Autisten als Held.
Zeile 68: Zeile 68:
 Google hat eine Anzeigenform entwickelt, die dem Nutzer folgt. Google kann über Cookies erkennen, welchen Weg ein User im Internet zurückgelegt hat und weiß beispielsweise,​ dass man soeben einen bestimmten Schlafsack im Ausrüstershop angeklickt hat, ohne ihn zu kaufen. Das macht den User nun zum Ziel von Schlafsackanzeigen,​ solange, bis einer gekauft wird.\\ ​ Google hat eine Anzeigenform entwickelt, die dem Nutzer folgt. Google kann über Cookies erkennen, welchen Weg ein User im Internet zurückgelegt hat und weiß beispielsweise,​ dass man soeben einen bestimmten Schlafsack im Ausrüstershop angeklickt hat, ohne ihn zu kaufen. Das macht den User nun zum Ziel von Schlafsackanzeigen,​ solange, bis einer gekauft wird.\\ ​
 Auf dem Gebiet der Reiseführer hat diese Methode des Zerhackens und neu Sortierens zur Monopolbildung bei Reiseführern geführt. Durch die Länder reisen keine Autoren mehr, sondern Rechercheure tragen strukturierte Informationen zusammen. Diese werden unterschiedlich kombiniert und ergeben unterschiedliche Reiseführer für unterschiedliche Zielgruppen. Individuelle Aussagen passen nicht in das System. Auf dem Gebiet der Reiseführer hat diese Methode des Zerhackens und neu Sortierens zur Monopolbildung bei Reiseführern geführt. Durch die Länder reisen keine Autoren mehr, sondern Rechercheure tragen strukturierte Informationen zusammen. Diese werden unterschiedlich kombiniert und ergeben unterschiedliche Reiseführer für unterschiedliche Zielgruppen. Individuelle Aussagen passen nicht in das System.
-  Die Rekombination strukturierter Daten  +  Die Rekombination strukturierter Daten ist Replikation von bereits Bekanntem, 
-  ​erweckt den Anschein ​neu und originell ​zu sein+  ​weder neu noch originell. 
-  ​Doch alle Zukunft ​ist nur Replikation und Rekombination  +  ​Solche ​Zukunft ​erscheint ​bewegt, ​ist jedoch tot wie ein Zombie.
-  des bereits Bekannten,​ +
-  welches sich zwar bewegt, jedoch ​schon lange tot ist.+
 Suchmaschinen finden Informationen. Doch oft löst die Information nicht das Problem des Suchenden, sie muss auf eine neue Situation übertragen werden. Der Informationsgehalt wird höher, wenn er mit Leben erfüllt ist, mit Erfahrung. Das bedarf der en-face-Kommunikation,​ des Gesprächs, einer persönlichen Begegnung. Man kann interpretieren,​ verändern, variieren, anpassen, spielen … und hat die Freiheit unberechenbar zu bleiben, Neues zu ermöglichen. Damit wird das Leben interessant und unwägbar, ermöglicht Empathie und Vertrauen durch Nähe, Zufall und Schicksal. Vor allem aber ermöglicht es, sich seiner Selbst zu vergewissern,​ indem man auf andere trifft. Das mag nicht jeder, doch Reisende sind gierig danach. Suchmaschinen finden Informationen. Doch oft löst die Information nicht das Problem des Suchenden, sie muss auf eine neue Situation übertragen werden. Der Informationsgehalt wird höher, wenn er mit Leben erfüllt ist, mit Erfahrung. Das bedarf der en-face-Kommunikation,​ des Gesprächs, einer persönlichen Begegnung. Man kann interpretieren,​ verändern, variieren, anpassen, spielen … und hat die Freiheit unberechenbar zu bleiben, Neues zu ermöglichen. Damit wird das Leben interessant und unwägbar, ermöglicht Empathie und Vertrauen durch Nähe, Zufall und Schicksal. Vor allem aber ermöglicht es, sich seiner Selbst zu vergewissern,​ indem man auf andere trifft. Das mag nicht jeder, doch Reisende sind gierig danach.
   Informationen gewinnen an Wert,    Informationen gewinnen an Wert, 
Zeile 111: Zeile 109:
 Das Selbstverständnis von Globetrottern entwickelt sich unterwegs in der Begegnung mit anderen Globetrottern und mit vertrauten Fremden.\\ ​ Das Selbstverständnis von Globetrottern entwickelt sich unterwegs in der Begegnung mit anderen Globetrottern und mit vertrauten Fremden.\\ ​
 Heimgekehrt saßen Globetrotter früher in einer einsamen Nische zwischen vertrauten Freunden, die fremd geworden waren und fanden andere Globetrotter in Vereinen.\\ ​ Heimgekehrt saßen Globetrotter früher in einer einsamen Nische zwischen vertrauten Freunden, die fremd geworden waren und fanden andere Globetrotter in Vereinen.\\ ​
-Durch Globalisierung und Internet sind die Wände der Nische gefallen und die Globetrotter sitzen einsam im Trubel eines gigantischen Marktplatzes;​ die Vertrautheit ist durch Beliebigkeit ersetzt, denn Globetrotter sind ebenso wenig zu erkennen wie Fremde und Freunde. Alles ist * [[wiki:​weltreise|Weltreise]],​ alles ist * [[wiki:​abenteuer|Abenteuer]].+Durch Globalisierung und Internet sind die Wände der Nische gefallen und die Globetrotter sitzen einsam im Trubel eines gigantischen Marktplatzes;​ die Vertrautheit ist durch Beliebigkeit ersetzt, denn Globetrotter sind ebenso wenig zu erkennen wie Fremde und Freunde. Alles ist * [[wiki:​weltreise|Weltreise]],​ alles ist * [[wiki:​abenteuer|Abenteuer]]. Aus Reisenden und Sesshaften wurden [[wiki:​anywheres|Anywheres]] und [[wiki:​somewheres|Somewheres]] und der ängstliche Kleinbürger dazwischen wird zum Markenkonsumenten,​ der in jedem [[wiki:​hype_cycle|Hype-Cycle]] Erlösung sucht.
  
   Der einzige Weg zu neuer Vertrautheit im real life   Der einzige Weg zu neuer Vertrautheit im real life
Zeile 117: Zeile 115:
   die organisatorischen Voraussetzungen zu dieser Glokalisierung   die organisatorischen Voraussetzungen zu dieser Glokalisierung
   sind jedoch auf das Internet angewiesen.   sind jedoch auf das Internet angewiesen.
 +
 +==== Angst essen Seele auf ====
 +Globetrotter erkennen jedoch auch das »schiefe« und verzerrte Bild der Welt, wie es in den heimatlichen Medien erzeugt wird. Medien bedienen einerseits gerne die bestehenden Vorstellungen und Glaubenseinstellungen und kitzeln andererseits Furcht und Schrecken. Dass Nachrichten dem Effekt untergeordnet werden, erkennt man oft an der scheinriesigen Wortwahl:
 +  * **Sorgen:** Dass sich jemand Sorgen macht, ist menschlich. Das hat jedoch weniger mit der objektiven Wirklichkeit zu tun als mit der psychischen Verfassung des sich Sorgenden: Pessimisten leiden tags und haben nachts Alpträume.
 +  * **wenn ... dann ... droht**: könnte möglich sein ... Betroffene ... befürchten ... Verlust ...
 +  * **nicht mehr sicher**: Vorsicht ... Gewalt ... eskaliert ...
 +  * **Immer mehr:** nicht das einzige Problem ... Schlagzeilen:​ Der »Immermehrismus« wird von Journalisten gerne verwendet, wenn es keine Zahlen gibt und wenn der Maßstab fehlt.
 +  * **Auseinandersetzung**:​ Aufregung ... fühlt sich verletzt ... bedroht ... hysterisch ... immer lauter ... aggressiver Ton ... Hass 
 +  * **Vorwürfe:​** Geil! Neugierig recken sich die Hälse, weil sich ein Streit anbahnt, mit dem man man nichts zu tun. »Vorwürfe« unterstellen »Anklagen« und »Schuld«, müssen aber im Unterschied dazu nicht bewiesen werden. //​Vorwerfen//​ darf jeder, man ist //»ehrlich empört«// und //​entrüstet//​.
 +  * **die Alarmglocken dröhnen**: Schwarze Angstwolken ziehen auf, mal mehr, mal weniger dunkel: Bürgerkrieg ... Hunger ... Dürre ... Hitze ... Kälte ... Armut ... Grippe ... Gift in der Nahrung ... Medikamente knapp ... Ärzte fehlen ... Der Euro ist weniger wert ... Der Dollar ist weniger wert ... zu viele Studenten ... zu wenige Fachleute
 +  * **Wettlauf mit der Zeit**: Eigentlich ist alles schon zu spät, aber nun gilt es sofort zu handeln. Aktionismus wird wichtiger als Beobachten und Überlegen. ​
 +
 +Auch ''​Susanne Gaschke''​ erkennt in der //Neuen Zürcher Zeitung// vom 12.09.19 ein »Blitzlichtgewitter medialer Dauerentrüstung«;​ Meinungen sind wichtiger als Fakten und Argumente, denn »Die Dramatisierungsreserven sind unendlich«,​ wenn »die sechs Gebote des moralischen Journalismus« befolgt werden, als da wären:
 +  - Empörung
 +  - Dramatisierung
 +  - Heimatschmähung
 +  - Jugendopportunismus
 +  - Bevormundung
 +  - Tabus
 +
  
 ==== Literatur ==== ==== Literatur ====
wiki/real_life_oder_virtual_reality.1560524619.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/06/14 17:03 von norbert