Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:road_movies_der_1980er_jahre

Road Movies der 1980er Jahre

Siehe auch * Road Movies und * Liste der Road Movies


Deutschland1980Theo gegen den Rest der WeltR: Peter F. Bringmann

Peter Berling und Marius Müller-Westernhagen, Claudia Demarmels
Theo (Marius Müller-Westernhagen) hat mit Enno eine Spedition gegründet und einen Volvo-Sattelschlepper gekauft. Während einer Fahrt durchs Ruhrgebiet hält er an der Autobahnraststätte Stuckenbusch. Vom Pinkeln zurück, ist der Lkw geklaut, darinnen illegale Ware. Er „entführt“den Wagen der Studentin Ines (Claudia Demarmels) mitsamt Ines und verfolgt den Truck bis Südfrankreich.

Neuseeland1981Goodbye Pork PieMach’s gut, Pork Pie / Keine Chance für Pork Pie / Ein Mini hängt die Bullen ab105 minR: Geoff Murphy

Tony Barry: John; Kelly Johnson: Gerry Austin; Claire Oberman: Shirl; Shirley Gruar: Sue; Bruno Lawrence: Mulvaney
Gerry Austin findet eine Brieftasche mit Führerschein und Geld. Mit dem Führerschein leiht er sich einen Mini und haut damit ab. John wurde von seiner Frau verlassen; er sucht sie – Gerry nimmt ihn mit. Später nehmen sie auch die Anhalterin Shirl mit. Alle drei haben kein Geld, also tanken sie ohne zu bezahlen oder verkaufen Teile des Wagens. Die Gaunereien schaukeln sich auf, die Polizei verfolgt sie, die Situationen sind gefährlich bis skurril.

Deutschland1982Fitzcarraldo 158 minR: Werner Herzog

Klaus Kinski: Brian Sweeney Fitzgerald – ‚Fitzcarraldo‘,Claudia Cardinale: Molly, Miguel Ángel Fuentes: Cholo, Paul Hittscher: Kapitän Orinoco Paul
Musik von Popol Vuh
Brian Sweeney Fitzgerald »Fitzcarraldo« will im Dschungel Perus, in Iquitos, eine Oper bauen. Dort soll Enrico Caruso singen. Das dazu nötige Kapital will er mit Kautschuk erwirtschaften und kauft ein Erschließungsrecht in einem auf dem Flussweg unerreichbaren Urwaldabschnitt. Das Geld dafür stammt von seiner Geliebten Molly, die ein Bordell betreibt. Zur Erschließung ist es nötig, ein Dampfschiff oberhalb der Stromschnellen zu betreiben. Dazu will er ein solches Schiff von einem parallel fließenden Fluss über den dazwischenliegenden Berg ziehen. Technisch gelingt das mit Hilfe der peruanischen Ureinwohner. Diese wollen das Schiff jedoch opfern und lassen es manövrierunfähig durch die Stromschnellen treiben. Fitzcarraldo steht auf der Brücke , aus dem Grammophon dröhnt Gaetano Donizetti „Wer vermag, den Zorn zu hemmen“, ein Sextett aus der Oper Lucia di Lammermoor. Die letzte Szene zeigt, wie auf dem Schiff „A te, o cara“ (An dich, oh Teure) Vincenzo Bellinis Oper I puritani aufgeführt wird.

USA1982Honkytonk Man123 minR: Clint Eastwood

Clint Eastwood: Red Stovall; Kyle Eastwood: Whit; John McIntire: Grandpa; Alexa Kenin: Marlene
Nach dem gleichnamigen Roman von Clanc Carlile, der Romans, der durch das (kurze) Leben des Countrymusikers Jimmie Rodgers angeregt wurde.
Red Stovall, tuberkulosekrank und Alkoholiker, will Country Sänger werden. Er ist eingeladen zur Grand Ol' Opry, einer Radiosendung, die seit 1925 wöchentlich Country Music aus Nashville sendet. Dort soll er vorsingen. Er fährt los, besucht seine Schwester und nimmt seinen Neffen Whit und dessen Großvater im Auto mit. Weil er in Huhn klaut, landet er im Gefängnis, Whit befreit ihn. Unterwegs finen sie Marlene, einen blinden Passagier, im Kofferraum. Der Wagen hat eine Panne und alle reisen getrennt weiter. In Nashville nimmt Red todkrank einige Lieder auf. Bei seiner anschließenden Beerdigung sind nur Whit und Marlene anwesend, Reds Lieder laufen im Radio.

USA1983National Lampoon's VacationDie schrillen Vier auf Achse 98 min R: Harold Ramis

Chevy Chase: Clark W. Griswold; Beverly D’Angelo: Ellen Griswold: Imogene Coca: Tante Edna; Randy Quaid: Cousin Eddie
Basiert auf der Kurzgeschichte Vacation '58 von John Hughes. Es folgten vier Fortsetzungen
Clark Griswold plant mit der Familien Urlaub im Freizeitpark „Walley World“ in Kalifornien. Er kauft einen reparaturanfälligen alten Wagen und damit beginnt die Serie der falschen Entscheidungen. Sie verfahren sich, landen im Rotlichtviertel von St. Louis, die Radkappen werden gestohlen. In Kansas besuchen sie Clarks Vetter Eddie, der ihnen die schrullige Tante Edna mitgibt, diese soll nach Phoenix zu ihrem Sohn Normy. Unterwegs stirbt Edna und sie fahren zu Normy. Der ist nicht da, also setzen sie Edna auf die Veranda. Im Freizeitpark angekommen, ist dieser geschlossen. Clark dreht durch und erzwingt mit einer Spielzeugpistole den Zugang. Dort probieren sie alle Attraktionen aus. Mittlerweile hat die Polizei den Park abgeriegelt, doch schließlich lässt man ihn gehen.

USA1982OutDeadly Drifter83 minR: Eli Hollander

Peter Coyote: Rex; O-Lan Jones als O-Lan Shepard: Nixie
Dinah; Jim Haynie; Grandfather Semu Haute; Scott Beach; Danny Glover: Jojo Roland
Basiert auf der gleichnamigen Novelle (1973) von Ronald Sukenick.|Ein Team »Our Friends« (urban guerillas) reist in zehn Teilen durch die USA und sucht den »Old Man«. Der Regisseur sagte: »From Yippie to Yuppie. And the '80s are certainly the age of yuppies. The film does kind of chronicle the history of the transformation from the '60s into the '80s. «

USA1985FandangoProof made91 minR: Kevin Reynolds

Kevin Costner: Gardner Barnes, Groover; Judd Nelson: Phil Hicks, Groover; Sam Robards: Kenneth Waggener, Groover; Chuck Bush: Dorman, Groover
Basiert basiert auf dem 30-minütigen schwarz-weißen Studentenfilm Montezuma's Revenge von Regisseur Kevin Reynolds.
Fünf Studenten (die Groovers) aus Texas erwartet der Ernst des Lebens: Uni-Abschluss, Heirat, als Soldaten nach Vietnam. Als „Privileg der Jugend“ organisieren einen einen letzten gemeinsamen „Ausflug“. Lester, einer der Groover, wird zu Beginn des Films ohnmächtig und bleibt es auch weitgehend. Ziel des Ausflugs ist eine berüchtigter Kneipe. Dort soll „Dom“ ausgegraben werde, unter einem Felsbrocken am Ufer des Rio Grande. Unterwegs im 1959 Cadillac Series 62 Four-Door Hardtop ist dann das Benzin alle. In der nächsten Stadt wollen sie Fallschirmsprünge üben, der Lehrer ist ein Hippie. Schließlich heiratet Kennth Gardners Ex-Freundin, Lester wacht auf und will „nach irgendwo“, Gardner geht über den Fluß und ist dort in Mexiko sicher vor der Armee.

USA1985Into the NightKopfüber in die Nacht 115 minR: John Landis

Jeff Goldblum: Ed Okin; Michelle Pfeiffer: Diana; Stacey Pickren: Ellen Okin; Dan Aykroyd: Herb; Carmen Argenziano: Stan; Bruce McGill: Charlie; Jon Stephen Fink: Don; David Bowie: Colin Morris
Ed ist unglücklich in der Ehe und am Arbeitsplatz, seine Frau betrügt ihn. Weil er nachts nicht schlafen kann, fährt durch die Gegend. Am Flughafen springt eine Frau in sein Auto, Diana, deren Mann soeben von vier Iranern erstochen wurde. Ihr Freund Jack steckt mit den Iranern unter einer decke; ihr Bruder, ein Elvis-Imitator, lässt sie vor der Tür stehen; ihr Auto wird abgeschleppt. Außer vom iranischen Geheimdienst werden sie nun auch von französischen Gaunern gejagt, zuletzt kommt auch das FBI. Zuletzt sind Diana, Jack und 750.000 Dollar gemeinsam unterwegs.

Griechenland, Frankreich, Italien1988Topio Stin OmichliLandschaft im Nebel126minR: Theodoros Angelopoulos

Tania Palaiologou: Voula; Michalis Zeke: Alexander; Stratos Tsiortsoglou: Orestes
Voula (11) und Alexander (5) wollen ihren Vater kennenlernen, von dem die Mutter sagt, er lebe in Deutschland. Sie irren umher und begegnen dem jungen Orestes, der sie in seinem alten Bus mitnimmt; er ist der Fahrer einer Wanderschauspielgruppe. Danach nimmt sie ein LKW-Fahrer mit, der jedoch das Mädchen vergewaltigt und dann flieht. Die Kinder fahren mit dem Zug, entgehen einer Polizeikontrolle, stoßen wieder auf Orestes. Nach einigen Erlebnissen trennen sie sich, fahren im Zug weiter, springen vor der Grenze raus, nehmen ein Boot auf die andere Seite. Schüsse sin dzu hören, ein Baum erscheint im Nebel, die Kindern umarmen ihn.

Kanada1989RoadkillTod auf dem Highway80 minR: Bruce McDonald

Valerie Buhagiar: Ramona; Gerry Quigley: Seth, der Produzent; Larry Hudson: Buddy, der Taxifahrer; Bruce McDonald: Shack, der Regisseur; Shaun Bowring: Matthew, der Weinerliche|Soundtrack mit 25 Titelen, das erste Lied heißt Hinterland.
Ramona, eine junge Frau und „music promoter“ sucht nach der verschwundenen Rock-Gruppe The Children of Paradise für ein Comeback. Weil sie nicht fahren kann, nimmt sie ein Taxi. Durch die kanadische Provinz (Nord-Ontario) reisend, begegnen ihr viele Menschen, die den Sinn ihres Lebens suchen, etwa einen Serienkiller mit Selbstzweifeln und ein Filmteam. Letzlich erfüllt sich auch das Schicksal der vier Bandmitglieder für jeden auf tragische Weise. Ein eigenwilliges „Roadmovie“ über Sinnsuche und Rockmusik, das seine Geschichte lakonisch und zum Ende hin mit rabenschwarzem Humor erzählt.

USA1984Roadhouse 6690 minR: John Mark Robinson

Willem Dafoe: Johnny Harte; Judge Reinhold: Beckman Hallsgood Jr.; Kaaren Lee: Jesse Duran; Kate Vernon: Melissa Duran
Ein junger, naiver Yuppie fährt geschäftlich von New York nach Kalifornien. Mit ihm unterwegs ein Tramper. In einer isolierten Kleinstadt an der Route 66 in Arizona, wird der Wagen beschädigt, sie hängen fest, eine Gang herrscht hier. Sie setzen sich durch, indem sie das jährliche Autorennen gewinnen.

Deutschland1984Im Innern des Wals103 minR: Doris Dörrie

Janna Marangosoff: Carla Frank; Eisi Gulp: Rick; Silvia Reize: Marta Frank; Peter Sattmann: Erwin Frank; Ulrike Kriener: Elli Winter
Der Titel verweist auf einen Essay von George Orwell, Im Innern des Wals – Ausgewählte Essays I, S. 87 ff. mit einem Text über Henry Miller.
Die 15-jährige Carla streitet sich mit dem Vater, einem Polizisten, und läuft fort, will zur Mutetr, die den Vater schon vor 10 Jahren verlassen hat. Der Vater-Polizist sucht die Tochter. Der musiker Rick, den die Freundin gerade hinausgeworfen hat, folgt dem Vater und nimmt die Tochter im Auto mit, immer noch die Mutter suchend. Jeder liebt irgendwen, jeder flüchtet irgendwen. Am Ende hat der Vater die Mutter getötet und wird seinerseits von der Tochter mit der Waffe bedroht.

USA, DE1984Stranger Than Paradise89 minR: Jim Jarmusch

John Lurie: Willie; Eszter Bálint: Eva; Richard Edson: Eddie; Cecilia Stark: Tante Lotte; Rammellzee: Mann mit Geld|Hauptdarsteller John Lurie ist auch Jazz-Musiker und komponierte die Filmmusik; im Vordergrund steht der Blues-Titel I Put A Spell On You von Screamin’ Jay Hawkins.|

Deutschland, Frankreich1984Paris, Texas145 minR: Wim Wenders

Harry Dean Stanton: Travis; Nastassja Kinski: Jane; Dean Stockwell: Walt; Aurore Clément: Anne
Der wesentlich ältere Travis lebte mit einem kaum 18-jährigen Mädchen in einem Wohnwagen. Er liebt sie so sehr, dass er seinen Job verlässt, um ständig bei ihr zu sein. Nun fehlt das Geld, er muss wieder arbeiten und seine Eifersucht wächst im selben Maße, er kündigt erneut. Sie wird schwanger und wird nach Hunters Geburt depressiv, fühlt sich gefangen. Travis wendet sich dem Alkohol zu, er bindet Jane ein Glöckchen an den Fuß und fesselt sie, damit sie nicht entkommen kann. Eines Nachts wacht er auf, der Wohnwagen brennt, Frau und Kind sind fort. Er rennt davon. Vier Jahre später taucht er verwahrlost in der Wüste Texas' wieder auf. Sein Bruder holt ihn, Hunter lebt bei Onkel und Tante. Mit seinem Sohn begibt er sich auf die Suche nach der Mutter, die er in Houston findet, sie arbeitet in einer Peepshow. Travis bringt Jane mit ihrem Sohn Hunter zusammen, sieht aus der Ferne zu und fährt davon.

USA1985National Lampoon's European VacationHilfe, die Amis kommenR: Harold Ramis
USA1985The Sure ThingDer Volltreffer, auch: Gnadenlos verliebt 91 minR: Rob Reiner

John Cusack: Walter „Gib“ Gibson; Daphne Zuniga: Alison Bradbury; Anthony Edwards: Lance; Nicollette Sheridan: „Der Volltreffer“
Der Student Walter Gibson will von Neuengland nach Los Angeles, wo ihn eine sexerfüllte Nacht erwartet. Seine Kommilitonin Alison Bradbury will nach Los Angeles und dort Freund Jason zu besuchen. Zufällig erwischen sie dieselbe Mitfahrgelegenheit im Auto von Mary und Gary. Während ihrer Reise verfällt Walter immer wieder in Tagträume von der unbekannten Fotoschönheit. Unterwegs nennt Walter sie verklemmt. Sie beught sich aus dem fahrenden Auto und zeigt ihre nackten Brüste. Das gibt eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses und Walter und Alison fliegen aus dem Auto. Nun trampen sie ohne Geld, finden sich im Regen und Obdach. Sie trennen sich im Streit. Walter verbringt in Los Angeles die erwartete Nacht mit der Traumfrau; Alison trifft ihren Freund, beide sind unglücklich. Erst zurück am College finden sie schließlich zueinander.

USA1985Lost in AmericaKopfüber in Amerika91 minR: Albert Brooks

Albert Brooks: David Howard; Julie Hagerty: Linda Howard; Maggie Roswell: Patty; Michael Greene: Paul Dunn
David und Linda Howard leben zufrieden in Los Angeles. Da er eine Versetzung nach New York City ablehnt, verliert David seinen Job. Nun kündigt auch Linda, sie verkaufen alles. In einem Winnebago-Wohnmobil suchen sie die Easy Rider-Freiheit auf den Straßen, bis sie in Las Vegas ihr ganzes Geld verspielen. Um sich über Wasser zu halten, übernimmt Davide den Job eines Schülerlotsen, Linda serviert Wiener Schnitzel, ihr Winnebago steht in einem Trailerpark. Schließlich fahren sie nach New York und David bittet um seinen alten Job.

USA, DE1986Down by Law Alles im Griff107 min, SchwarzweißR: Jim Jarmusch;

John Lurie: Jack; Tom Waits: Zack; Roberto Benigni: Roberto: Nicoletta Braschi: Nicoletta; Ellen Barkin: Laurette
Jack, ein Zuhälter, wird mit einer Minderjährigen erwischt. Zack, DJ im Radio, ist ohne Job und Freundin, aber mit Leiche im Kofferraum unterwegs Beide treffen sich im Gefängnis. Hinzu komt der Italiener Roberto, ein Falschspieler und Mörder. Sie fliehen durch die Sümpfe Louisianas und landen im Restaurant von Nicoletta. Roberto bleibt bei ihr, die beiden anderen ziehen weiter.

USA1986Something WildGefährliche Freundin108 minR: Jonathan Demme

Jeff Daniels: Charles Driggs; Melanie Griffith: Audrey Hankel / Lulu; Ray Liotta: Ray Sinclair; Margaret Colin: Irene
Charles Driggs ist ein biederer Banker, gesellschaftlich fest integriert. Während einer Mittagspause lernt er Lulu (später: Audrey) kennen, geht mit ihr in ein Motel und lässt sich mit Handschellen ans Bett fesseln. Während sie aktiven Sex praktiziert, muss er mit seinem Chef telefonieren. Anderntags bringt sie ihn dazu, in einem Restaurant zu Zeche zu prellen. Immer noch mit Handschellen fahren sie zu ihrer Mutter, der sie ihn als Ehemann vorstellt. Im Kreise früherer Mitschüler erfindet sie zwei Kinder. Nun holt sie ihre Vergangenheit ein. Sie erfährt, dass seine Ehefrau ihn wegen seines besten Freundes verlassen hat; ihr Ehemann Ray Sinclair wiederum taucht unvermittelt auf, weil er aus dem Gefängnis entlassen wurde. Unter Druck steigen sie gemeinsam in einen Wagen, Ray überfällt eine Tankstelle, Charles und Audrey fliehen. Ray spürt sie in Charles Wohnung auf, will Audrey vergewaltigen, es kommt zum Kampf, Ray läuft in ein Messer und stirbt, Audrey wird abgeführt. Charles übt seinen alten Beruf weiter aus. In der letzten Szene geht er dorthin, wo er Audrey kennengelernt hat. Dort wartet sie bereits auf ihn, sie fahren gemeinsam fort.

USA1987Planes, Trains and AutomobilesEin Ticket für Zwei 93 minR: John Hughes

Steve Martin: Neal Page, John Candy: Del Griffith, Laila Robins: Susan Page
Neal Page, erfolgreicher Werber, will Thanksgiving bei seiner Familie sein, will also von New York nach Chicago. Alle Umstände arbeiten gegen ihn, erst recht seit er mit Del Griffith, einem Vertreter,zusammen reist, einem redseligen Chaoten. Ein Schneesturm bringt ihr Flugzeug nach Kansas; sie werden ausgeraubt, ein Lkw nimmt sie mit zum Bahnhof, der Zug hat einen defekt, ihr Auto brennt ab, sie weder Papiere noch Geld. Erst in Chicago erfährt er, dass Del Witwer ist, einsam, und heimatlos. Er nimmt mit mit in seine Familie.

Finnland1988ArielAriel – Abgebrannt in Helsinki74 minR: Aki Kaurismäki

Turo Pajala: Taisto Olavi Kasurinen; Susanna Haavisto: Irmeli Katariina Pihlaja; Matti Pellonpää: Mikkonen
Teil 2 der „Proletarischen Trilogie“ (finnisch Työläis-trilogia). Teil 1: Schatten im Paradies (Varjoja paratiisissa) 1986, Teil 3: Das Mädchen aus der Streichholzfabrik (Tulitikkutehtaan tyttö) 1990
Taisto Kasurinen wird arbeitslos wie sein Vater. Dieser gibt ihm seine Autoschlüssel, geht zur Toilette und erschießt sich. Taisto fährt mit dem Cabrio nach Helsinki. Es ist finnischer Winter, er kann das Verdeck nicht schließen. In Helsinki wird er ausgeraubt, er findet keine Arbeit, verliert die Wohnung und kommt in den Knast. Taistos Suche nach einer Stelle bleibt erfolglos, seine Unterkunft wird ihm gekündigt und schließlich landet er im Gefängnis. Er bricht aus dem Gefängnis aus und überfällt mit seinem Zellengenossen Mikkonen eine Bank. Mit dem Geld kaufen sie falsche Pässe, es gibt eine Schießerei und alle sterben, außer Taistos. Mit seiner Freundin Irmeli und deren Sohn Riku macht er sich auf den Weg nach Mexiko.

USA1988Rain Man133 minR: Barry Levinson

Dustin Hoffman: Raymond Babbitt; Tom Cruise: Charlie Babbitt; Valeria Golino: Susanna; Gerald R. Molen: Dr. Bruner
Oscars 1989 für den besten Film, den besten Hauptdarsteller, die beste Regie und das beste Originaldrehbuch alle Hauptpreise auf einmal ab. Dabei war insbesondere der Oscar für Dustin Hoffman hochverdient. Mit seiner Darstellung des spielt der herausragende Charakterdarsteller die Rolle seines Lebens .
Charlie Babbitt erfährt in Kalifornien vom Tod seines Vaters und fährt zum Begräbnis. Per Testament erhält er die Rosenbüsche seines Vaters und dessen Buick, während drei Millionen Dollar an einen ihm unbekannten Bruder fallen, Raymond Babbitt. Dieser ist Autist mit einer Inselbegabung und lebt in einer Klinik für geistig Behinderte. Charlie nimmt Raymond mit zurück nach Washington. Die Reise gestaltet sich schwierig, weil Raymond weder fliegt noch den Highway benutzt und auch das Zimmer bei Regen nicht verlässt. Während der Reise verändert sich Charlies Beziehung. Wollte er ursprünglich die Hälfte der drei Millionen Dollar, so entwickelt er zuletzt Mitgefühl und bringt seinen Bruder zurück in die Klinik.

Kanada1989The Top of His Head110minR: Peter Mettler

Christie MacFadyen: Lucy Ripley; Stephen Ouimette: Gus Victor; David Fox: Uncle Hugo; Gary Reineke: Berge (pursurer); Julian Richings: Robert (henchman)
Filmmusik von Fred Frith
Gus, Vertreter für Satellitenschüsseln, begegnet Lucy, einer Performance-Künstlerin, und verliebt sich. Seine Sicht der Dinge wird durcheinandergebracht. Lucy ist subversiver Aktivitäten verdächtig, die Polizei ist hinter ihr her. Gus Wahrnehmung verändert sich, er begibt sich in neue Welten.

UK1989Powwow HighwayZwei Cheyenne auf dem Highway91 minR: Jonathan Wacks

A Martinez: Buddy Red Bow; Gary Farmer: Philbert Bono; Amanda Wyss: Rabbit Layton; Joanelle Nadine Romero: Bonnie Red Bow
Nach einer Geschichte von David Seals
Bonnie, vom Stamm der Nördlichen Cheyenne in Lame Deer, Montana, wird in Santa Fé verhaftet, sie hat zwei Kinder, aber ihre Brücken zum Stamm abgebrochen. Ihr Bruder Buddy Red Bow, Aktivist und Vietnamveteran, macht sich in Montana auf den Weg um ihr zu helfen. Sein Freund Philbert Bono kommt mit. Letzter lässt sich von Visionen leiten, sucht nach seiner spirituellen Medizin, handelt bis dahin mit Drogen. Seinen alten 1964er Buick Wildcat nennt er „Beschützer“ und „Kriegspony“. Damit fahren sie los. In Santa Fé verstärkt Bonnies Freundin Rabbit das Befreiungsteam. Philbert, dem Krieger des Geistes, gelingt es schließlich, Rabbit zu befreien. Nach bestem Vorbild reißen sie mit dem Wagen die Gitter aus der Gefängniswand.

Deutschland/Frankreich1989Johanna d'Arc of MongoliaR: Ulrike Ottinger

Delphine Seyrig: Lady Windermere; Irm Hermann: Oberstudienrätin Müller-Vohwinkel; Gillian Scalici: Musicalstar Fanny Ziegfeld; Inès Sastre: Abenteuerreisende Giiovanna; Re Huar Xu: Prinzessin Ulun Iga; Peter Kern: Tenor Mickey Katz
In der Transsibirischen Eisenbahn treffen sich Lady Windermere, Privatgelehrte und Ethnologin, Fanny Ziegfeld, Musicalstar, Giovanna, Rucksackreisende sowie Frau Müller-Vohwinkel in der ersten Klasse. Ihnen begegnen drei exzentrischen Herren; unterhalten werden sie von einer georgischen Damencombo. Als sie umsteigen, werden sie von der mongolischen Prinzessin Ulun Iga und deren Reiterinnen überfallen und entführt. Vor einer überwältigenden Landschaft lernen sie archaische Ritualen und Geheimnisse der mongolischen geschichte kennen, treffen sich jedoch schließlich in der Eisenbahn wieder.

UK, Italien1989The Sheltering SkyHimmel über der Wüste 138 minR: Bernardo Bertolucci

Debra Winger: Kit Moresby; John Malkovich: Port Moresby; Campbell Scott: George Tunner; Jill Bennett: Mrs. Lyle; Timothy Spall: Eric Lyle; Eric Vu-An: Belqassim
Nach dem gleichnamigen Roman (1949) Paul Bowles, der der Beat Generation nahe stand.
Port und Kit Moresby, Künstlerehepaar, sowie der Begleiter George Tunner, allesamt reiche Amerikaner, reisen 1947 von New York nach Tanger. Sie wollen die Sahara durchqueren, suchen aber eigentlich neuen Brennstoff für ihr Leben, Port meint „Touristen denken bei der Ankunft an die Rückreise nach Hause, der Reisende wird möglicherweise nicht zurückkehren.“ Port geht zu einer Prostituierten, die ihn zu bestehen versucht und ihn verfolgen lässt, so dass er flüchtet; Kit und George reisen ihm zusammen hinterher, kommen sich näher. Dann reist Port wieder mit seiner Frau, sein Pass wird gestohlen, er erkrankt an Typhus und stirbt in einem einsamem Fort der französischen Fremdenlegion in der Wüste. Kit folgt einem Beduinen in sein Dorf, bis dessen Frauen sie verjagen. Sie gelangt wieder nach Tanger und flüchtet nun vor George.

USA1989Drugstore Cowboy100 minR: Gus Van Sant

Matt Dillon: Bob HughesKelly Lynch: Dianne; James LeGros: Rick; Heather Graham: Nadine; Max Perlich: David; William Burroughs: Tom Murphy
Nach dem gleichnamigen Roman (1990) von James Fogle.
Bob Hughes, seine Freundin Dianne sowie Rick und Nadine sind drogenabhängig, ziehen durch den amerikanischen Nordwesten und beschaffen sich ihre Drogen in Apotheken und Krankenhäusern durch Betrug und Raub. Für Bob ist die Gruppe eine Familie. Dann stirbt Nadine und Bob geht in eine Entzugsklinik. Als Dianne auftaucht und ihm ein Paket mit Drogen schenkt, gibt er dieses weiter an Tom Murphy, einen Priester und ehemaligen Junkie. Dann überfallen ihn die Dealer, denen diese Drogen gehörten und schießen ihn an. Bob wird ins Krankenhaus gebracht.

wiki/road_movies_der_1980er_jahre.txt · Zuletzt geändert: 2019/07/26 09:48 von norbert