Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:toyota_hilux

Toyota Hilux

Modellname für einen *Geländewagen, der ab 1968 als Nachfolger des Hino Briska auf der Basis des Toyota Stout gebaut wurde, bis heute in achter Generation,immer mit Heckantrieb, immer als *Pick-up und ab 1979 mit *Allradantrieb. Im Laufe der Zeit wurden die Karosserieversionen erweitert, auch als Hilux Surf mit geschlossenem Aufbau. Der 4Runner entwickelte die auf dem Hilux basierenden Modelle TrailBlazer/ Trekker/ Wolverine weiter. Sein Crossover ist der Highlander. Ein baugleiches Modell fertigte Volkswagen als VW Taro von 1989 bis 1997 in Hannover. Der 1997er Hilux (in Südafrika gebaut) ist der letzte mit starrer Frontachse und wenig Elektronik. Europa hat andere Modelle, deutsche Handbücher sind nur beschränkt übertragbar.

Hilux stand für High Luxury. Der Toyota Hilux ist neben dem Toyota Landcruiser das erste Kraftfahrzeug, das den magnetischen Nordpol erreichte. Insbesondere im südlichen Afrika war er für Farmer das Alltagsfahrzeug mit den Spitznamen *african workhorse und *bakkie, abgeleitet von afrikaans bak für Behälter. Der Bakkie gilt als »pretty much unkillable«, wie Jeremy Clarkson in Top Gear bemerkte. Drei Sendefolgen lang wurde vergeblich versucht, den Hilux zu zerstören: »How to kill a Toyota Hilux«. Vermutlich diese Eigenschaft macht ihn in Krisengebieten zum *Technical.


Süddeutsche Zeitung 24. August 2014: Luisa Seeling: Rebellen-Fahrzeug Toyota-Hilux. Auf der Pritsche
FAZ 11.04.2011 Thomas Gutschker, Boris Schmidt, Thomas Scheen: Toyotas »Pick-ups«. Die Kavallerie des kleinen Mannes


Video: How to kill a Toyota Hilux siehe https://youtu.be/xnWKz7Cthkk

wiki/toyota_hilux.txt · Zuletzt geändert: 2019/02/17 20:58 von 216.244.66.200