Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


wiki:willywikimigration233

Freies Campen

»Wild Campen« ist in den meisten Ländern der EU ausdrücklich verboten. Davon zu unterscheiden ist das einmalige * Übernachten und Parken im öffentlichen Raum sowie * Campen und * bush camp.

Als Gewohnheitsrecht führt das »Jedermannsrecht« (jedermansrätten, allemansrätten, allemannsretten, all-men-right) in manchen Staaten dazu, dass die Nutzung der freien Natur (»unkultiviertes Land«) mehr oder weniger toleriert wird:

  • Finnland
  • Norwegen
  • Schottland
  • Schweden
  • Schweiz
  • Estland
  • Lettland
  • Litauen
  • Dänemark

In Deutschland kommen diesem Recht am nächsten das Betretungsrecht und das Wegerecht in Österreich. Die dadurch erlaubte Nutzung betrifft in unterschiedlichem Maße beispielsweise:

  • freien Zugang zur Küste
  • Baden
  • Rudern
  • Paddeln
  • Segeln
  • mit Booten anlegen
  • Fischfang
  • Übernachten
  • Feuer machen
  • Beeren und Pilze sammeln

»Bestimmungen für freies Campen in Europa« (CAM 21) hat der ADAC zusammengestellt für Wohnmobile bis 3,5 t und für solche von 3,5 t bis 7,5 t.

wiki/willywikimigration233.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/22 20:06 von norbert