Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


www.fernreisemobiltreffen.de

Willys Fernreisemobiltreffen

Herz, raff auf dich, zu reisen,
nur so entfliehst du Gewalt und Gesetz,
entfliehst du der eigenen Schwere,
die dir dein Wesen umschränkt und erdrückt.
Wirf dich ins Weite, wirf dich ins Leere,
nur Ferne gewinnt dich dir selber zurück!
Stefan Zweig 1881-1942

mobil, fern, reisen:
Ein Treffen für Reisende und ihre Mobile

Kultig

Das älteste und bedeutendste Treffen dieser Art in Deutschland und Europa. Vier Tage Staunen & Fachsimpeln, Atmosphäre ohne Ende:

  • Menschen, die schon überall waren
  • Räder, die überall hinkommen
  • Nächte, am Lagerfeuer genießen

Seit 1980 jedes Jahr am ersten September-Wochenende. Das must have für Fernmobilreisende.

Bemerkenswert

Bald 40 Jahre Tradition Die Teilnehmer nennen es liebevoll »Willys Treffen« und sich selbst manchmal »Willyaner«, denn es begann als Treffen für Hanomag A-L28-Wüstenfahrer im Garten von »Sahara«-Willy Janssen († 2009). Das sprach sich schnell rum, denn es war das erste Treffen seiner Art und der Garten war schon im ersten Jahr zu klein. Auch das Symbol des Treffens haben Marianne und Willy aus der Sahara mitgebracht: das Tasagalt ist ein Amulett des Wüstenvolks der Tuareg.

Sehenswert

Ein bunter Fahrzeugmix Fernmobilreisende kommen mit allem, was rollt: von der Simson Duo bis zum Vierachs-Tatra, mit VW-Bussen, Land Rover oder Toyota-Buschtaxis, mit Expeditionsmobilen auf der Basis von Hanomag, IFA, Magirus, MAN, Mercedes, Pinzgauer, Steyr, Unimog, Ural, etc.

Liebenswert

Eine weltoffene Gemeinschaft Verwandte Seelen geben sich bei diesem internationalen get-together ein Stelldichein: Kontakte knüpfen, Fahrzeuge finden, technisch fachsimpeln, lange Abende am Feuer, von Abenteuern hören, Reise-Erfahrungen austauschen, Freunde finden, Bildvorträge von Globetrottern genießen. Besonders nachts glaubt man in einer anderen Welt zu sein, so verzaubert scheint die Atmosphäre.

Eine Reise wert

Ein Wochenende wie Urlaub Am Moselufer entspannen: Schiffs-Anleger & Fähre, Kinderspielplatz & Trimm-Dich, Boule-Bahn, Cobi-Golf, Tischtennis, Freiluftschach; am Brunnenplatz Kuchen und Wein genießen; den mittelalterlichen Ort erkunden: Fachwerkhäuser, Winzerhöfe,Straußwirtschaften, Restaurants; durch Weinberge wandern oder an der Mosel radeln.

Mehr Infos

www.fernreisemobiltreffen.de.txt · Zuletzt geändert: 2018/10/04 20:02 von norbert